UA-71083510-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Tagesbericht 10.4.2016

Veröffentlicht am 10.04.2016

Nichts Neues an der Front, denn die Front hat sich verlagert.

Sie ist jetzt viele hundert Kilometer weiter südöstlich.  Die Nachrichten von dort sind beunruhigend, möge sich jeder selbst ein Bild machen.

In der ehemaligen Kaserne sind derzeit ca. 300 meist männliche Flüchtlinge untergebracht. Schuhe sind Mangelware wie eh und je.

Nach wie vor bieten wir Dienstag und Samstag die Gelegenheit, Kleidung zu erhalten, inzwischen auch wieder Sommerware.

Spenden werden samstags ab 11:30 Uhr entgegengenommen.